0

Hand-News

110730_010

So, nun wollte ich euch mal kurz auf den neuesten Stand bringen. War jetzt noch ein paar mal bei meinem Physiotherapeuten in Asuncion zur Behandlung. Er ist sehr zufrieden mit meinem Arm und sagt, ich mache große Fortschritte.
Vor 10 Tagen war ich ja auch bei meinem „Schönheitschirurgen“. Der sagte, ich müsse meine Sehnen noch etwas gedehnter bekommen, damit er genug „Material“ hat, wenn er sie dann verlagert. Hab jetzt am Montag nochmal Termin bei ihm. Ich habe also viel geübt die letzten Tage und hoffe, dass das nun ausreicht. Wenn er zufrieden ist, könnte ich am 08.08. operiert werden. Muss eine Nacht im Krankenhaus bleiben und darf dann wieder springen. Bekomme allerdings für drei Wochen einen Gips, damit die Hand ruhiggestellt ist und die Sehne wirklich richtig gut zusammenwachsen und heilen kann. Diese Zeit werden wir noch in Santa Rosa verbringen und voraussichtlich ab 01.09. nach Asunciòn umziehen, um die Intensivphysio zu beginnen. Denn ich muss meiner Sehne beibringen, dass sie nun eine völlig andere Bewegung auszuführen hat wenn ich sie ansteuere, als die letzten 38 Jahre. Hab dafür zwar nur 10-12 Tage Zeit, aber das geht nunmal nicht anders.
Am 15.09. geht unser nächster Flug: nach Toronto, Kanada. Der einstmals geplante Trip durch Bolivien mußte zugunsten der Gesundheit leider gecancelt werden.