Der erste Eintrag

Freunde der Reise,

lange haben wir von einer Weltreise geträumt. Und irgendwann haben wir angefangen unseren Traum zu realisieren: und zwar durch diszipliniertes Geld-auf-die-Seite-legen, durch Sparen. Erst in kleinen Schritten, doch von Monat zu Monat wurde aus dem „…schaun wir mal wie’s läuft…“ ein immer konkreter werdender Plan. Und wenn man erst mal angefangen hat und sieht, wie sich die Reisekasse langsam aber sicher und kontinuierlich füllt, merkt man auf einmal: hoppla, das klappt ja, da kann was draus werden.
Zweieinhalb Jahre haben wir das nun eisern durchgezogen und uns vor etwa einem Jahr einen konkreten Zeitpunkt gesetzt, wann die Reise losgehen soll. Tja, jetzt sind es noch ziemlich genau 3 Wochen bis unser erster Flieger geht. Von Madrid nach Asuncion, Paraguay.

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergangen ist und genauso unglaublich, was wir in dieser Zeit alles zu tun und erledigen hatten (und noch immer haben):
Reiseplanung, Dokumente, Visa(?), Impfungen, Ämter und Behördengänge, Kündigung von Versicherungen, Telefon/Internet, Abos und der Wohnung. Wohin mit all dem Zeugs das wir haben? Wo kann man mal eben für ein Jahr einen kompletten Haushalt unterstellen? Und das ist noch längst nicht alles… Doch wenn man sich kümmert, ist alles zu schaffen.
An dieser Stelle besonderen Dank an Natascha, die ihr ganzes Organisationstalent einbrachte, damit auch wirklich an alles gedacht wurde. Und Danke an unsere Familien und all unsere Freunde, die uns immer unterstütz und geholfen haben wo es nur ging. Ihr seid fantastisch!

Nun sind wir tatsächlich in den letzten Zügen der Vorbereitung. In unserer Wohnung ist schon vieles gepackt und am kommenden Wochenende soll der „große Umzug“ starten. Danach werden wir noch 2 Wochen mit einer spartanischen Ausrüstung in unserer Wohnung hausen. Nur noch mit dem, was wir unbedingt brauchen: ein Bett, ein Rechner, bisschen Musik und eine Küchengrundausstattung. Das wird uns vielleicht schon ein bisschen auf unsere Reise vorbereiten, denn auch da werden wir nur das nötigste in unserem Rucksack dabei haben. Für ein Jahr!

Wir sind gespannt wie es wird!
Ihr auch?
Dann schaut hier doch immer mal wieder rein. Wir werden versuchen, euch regelmäßig darüber zu berichten wo wir gerade sind und was wir so erleben. Selbstverständlich auch mit Foto- und Filmmaterial!
Und wir freuen uns natürlich riesig über Euer Feedback und über Kommentare die ihr zu unseren Berichten abgebt ;-).

Bis dahin, lasst es euch gut gehen, wir werden euch vermissen!
Kai & Natascha